Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Lesezeit ca. 2 Minuten

5. VFD-Reiterlager in Schünow vom 01. -04.09.2022

VFD Aktuell

Dieses Jahr war das Reiterlager der VFD BB in Schünow bereits kurz nach Erscheinen der Ausschreibung ausgebucht. Vermutlich hat das Thema „Working Equitation“ großes Interesse geweckt.
Erstmals nahmen auch einige Teilnehmerinnen aus dem Norden Berlins teil.
Sieben Reiterinnen nutzten bereits den Donnerstag für eine Reittour, indem sie per Pferd anreisten. Die längste Strecke waren dabei gute 30 km.
Da für den Donnerstag nur Anreise und gemeinsames Abendessen geplant war, konnte, wer Lust hatte, mit dem Pferd noch eine Runde drehen und die Umgebung erkunden.

 


Zum Essen und klönen trafen sich alle auf dem Kayserhof.
Geschlafen wurde je nach gusto in Zelten, Wohnmobilen/Bussen oder Zimmern.
Am Freitag nach dem Frühstück kam dann Liz Ross, um uns das Working Equitation näher zu bringen. Einige hatten schon Kenntnisse, für andere war es Neuland.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung erfolgte die Einweisung auf dem Trailplatz an Aufgaben/Trailhindernissen. Wir teilten uns in zwei Gruppen, so gab es genug Helfer, die an den jeweiligen Stationen erklären und helfen konnten.
Alle bekamen einen Einblick in das Thema und mögliche Übungsanreize.


Nach Kaffee und Kuchen blieb Zeit zum Quatschen, Faulenzen oder erneut eine Geländerunde bis zum Abendessen zu unternehmen.
Am Samstag ist der Tag des Geländespiels von Nicole. In 3er-Gruppen wurde auf die ca. 10 km lange Strecke gestartet, die idyllisch einen großen Torfstich im Wald umrundet. Zu Beginn und auf der Strecke mussten verschiedenste Aufgaben wie Tor öffnen, Brücke überqueren, Bogenschießen, Wäsche ab- und wieder aufhängen und noch vieles mehr erledigt werden.
Die Strecke endete ca. 3 km von der Unterkunft entfernt, so dass jeder entscheiden konnte, noch eine kleinere oder größere Runde weiterzureiten oder direkt zurückzukehren.


Am Abend fand dann zusätzlich das Sommerfest der VFD-Berlin-Brandenburg auf dem Hof statt, zu dem alle Mitglieder eingeladen waren. Es kamen leider nur einige wenige zum Fest hinzu.


Bevor sich alle auf das leckere Essen stürzen konnten, fand noch die Siegerehrung des Geländespieles statt. Alle erhielten eine Schleife und durften sich von einem Gabentisch etwas aussuchen.
Einige kamen diesen Abend etwas später ins Bett.
Schon war es Sonntag und nach dem letzten Frühstück gab es noch die Möglichkeit, an einem Vortrag „Passt der Sattel dem Pferd?“ bei Susanne von Gersdorff teilzunehmen. Zum theoretischen Vortrag erhielten alle eine schriftliche Arbeitsunterlage, in der man später auch nochmal in Ruhe alles nachlesen konnte. Zum Abschluss begutachteten wir zur praktischen Übung noch gemeinsam einige Pferde und ihre Sättel.
Dann war auch schon Abreise/Abritt angesagt.
Insgesamt war es wieder eine schöne Veranstaltung im Kreise netter Reiterinnen und Reiter, die glaube ich allen viel Spaß gemacht hat.

 

Notiz:

Text und Bilder: Heike Davideit