Anbindebalken oder Anbinderinge
  • Ruhiger und geschützter Standort (kein Verkehr, schattig, windgeschützt)
  • Keine Giftpflanzen in erreichbarer Nähe
  • Gepflasterter oder naturfester ebener Boden
  • Stabil gebaut (Stahl, wenn aus Holz: keine Holzarten, die schnell verrotten, sowie evtl. Verbissschutz)
  • Höhe zwischen 1,10 – 1,40 m
  • Pfostentiefe 1,0 m, möglichst einbetoniert
  • Stopper, damit die Pferde nicht „zusammenrutschen“, oder Anbinderinge

Paddock
  • Ruhiger und geschützter Standort (kein Verkehr, schattig, windgeschützt)
  • Keine Giftpflanzen in erreichbarer Nähe
  • Naturfester ebener Boden oder Grasbewuchs
  • möglichst mehrere Paddocks
  • möglichst 1 m Abstand zwischen den Paddocks
  • stabile Einzäunung aus Holz
  • mindestens 3 x 3 m Grundfläche
  • Höhe zwischen 1,20 – 1,40 m
Sitzgelegenheiten
  • zwecks besserer Beaufsichtigung der Pferde unbedingt in unmittelbarer Nähe des Anbindebalkens oder der Paddocks mit der Möglichkeit, dort Getränke und Speisen zu verzehren
  • evtl. Schutz vor Witterungseinflüssen (Regendach, Windschutz)
Mistbeseitigung
  • Möglichkeit, den anfallenden Mist zu entfernen (Schaufel, Schubkarre, Mistboy)
Wasser