Artikel Übersicht


Seminar Gebisslehre

Am 02. und 03. Dezember 2016 hat Karl-Friedrich von Holleuffer, mit Unterstützung seiner Frau Inge, in der Märkischen Schweiz und im Havelland sein bekanntes Seminar Gebisslehre abgehalten.
Am Freitag den 2ten Dezember fanden sich, bei nasskaltem Wetter, 47 Pferdemenschen in der wunderschönen Stadtpfarrkirche in Müncheberg ein, um etwas über die Wirkung von Gebissen und Zäumungen zu erfahren und vor allem zu erfühlen.


Wer hätte denn gedacht, dass das ein doppelt gebrochenes Gebiss, welches einem in jedem Reitsportgeschäft als vermeintlich "maulschonend" angepriesen wird, in Wirklichkeit einen unangenehmen bis schmerzhaften Druck erzeugt und zwar an mehr Stellen, als ein einfach gebrochenes Gebiss oder gar eine Stange.

mehr...
0 Kommentare?

Pferdesteuer floppt

Reiter, Fahrer und Pferdehalter im Nachbarland Sachsen-Anhalt können optimistisch ins Jahr 2017 schauen: Die vom Linken Karsten Köpp verfolgte Idee, das 1,8 Millionen Euro große Defizit im Haushaltsplan 2017 durch die Vereinnahmung einer Pferdesteuer zu verringern, wurde abgelehnt. Aber lest selbst:

 

 

0 Kommentare?

Stammtisch Dahmeland - Der passende Sattel

Vortrag von Margit Köhler-0tto
 
Keinen Hund hätte man vor die Tür gejagt bei dem kalten, regnerischen und nebligen Wetter. Aber das hatte die Mitglieder unseres Stammtisches samt einigen Gästen am Samstagabend, 19. November, nicht davon abgehalten, nach Görsdorf zu kommen, um ihre Kenntnisse darüber, wie ein Sattel auf dem Pferd liegen sollte zu erweitern.
Und wir wurden nicht enttäuscht.
 
mehr...
0 Kommentare?

Depo-Nie

Bereits im Januar erschien auf unserer Homepage ein Artikel zu den geplanten Aktivitäten in der Fresdorfer Heide: Erweiterung des bestehenden Kiestagebaus – Weiterbetrieb und Umwidmung der vorhandenen Abfall-Sortieranlage – Errichtung einer Deponie der Klasse 1 auf 37 ha für 41 Jahre. Insgesamt sollen 5,3 Mio m3 Abfälle eingebaut werden. Alle Planungen haben allein was das damit verbundene Verkehrsaufkommen angeht, enorme negative Folgen für Teile von Michendorf und Nuthetal. Für Erholungssuchende wie uns Reiter geht ein Ausreitgelände, in dem man fast ungestört war, verloren.

Die Fresdorfer Heide ist ein abwechslungsreiches Waldgebiet südlich der A 10 zwischen Wildenbruch, Fresdorf und Saarmund. Für Geländereiter im Südwesten Berlins ist es ein viel besuchtes Ausreitgebiet mit Verbindungsfunktion. Die Lage in dem Endmoränenzug zwischen Potsdam und den Glauer Bergen macht das Reiten dort so attraktiv und abwechslungsreich mit viel Auf- und Ab, Kerbtälern und Hügeln. Die höchste Erhebung ist der Backofenberg.

mehr...
0 Kommentare?

VFD-Hufseminar in Nieder Neuendorf

Was versteht man unter „Trachten“? Natürlich traditionelle Kleidungsstücke. Und was könnten „Eckstreben“ sein? Vielleicht Teile einer Fußleiste oder ein anderes Ding, das im Baumarkt erworben werden kann?
Fragt man leidenschaftliche ReiterInnen und PferdebesitzerInnen, ist mit einer ganz anderen Antwort zu rechnen. Bei „Trachten“ und „Eckstreben“ handelt es sich natürlich um Bestandteile eines Pferdehufs, was sonst!

Das und noch viel mehr wurde am Sontag den 20.11.2016 im VFD-Hufseminar in Nieder Neuendorf vermittelt. Seminarleiterin  Susanne von Gersdorff erfreute sich reger Beteiligung. Zwanzig SeminarteilnehmerInnen fanden an diesem schönen Sonntag den Weg zum Diademhof.

mehr...
0 Kommentare?

Hufseminar

Am 20 November 2016 fand bei der VFD-Ausbilderin Susanne von Gersdorff auf dem Diademhofritt in Hennigsdorf ein eintägiges Hufseminar in Theorie und Praxis statt. Zunächst trafen sich 20 Teilnehmer im Reiterstübchen an der Reithalle der Hauptanlage und das Seminar begann mit einer 2 stündigen Präsentation.

mehr...
0 Kommentare?

23 Artikel (4 Seiten, 6 Artikel pro Seite)